Spazieren gehen in
CHERASCO
und in der Langhe

Umgebung

Cherasco, alte piemontesische Perle, die im Jahr 1243 gegründet wurde,
ist einzigartige für die Geschichte, die Kunst und die Kultur.
Silberverdienstorden, ist Cherasco
die natürliche Tür von dem Gebiet der Langhe.

Cherasco

Das Luxury B&B Tra le Mura Stellate ist in der Altstadt von Cherasco eingetaucht und bietet die Möglichkeit jeden Interesses Örter der Stadt zu Fuß zu erreichen an.

Von der Kirche von San Gregorio (14. Jahrhundert), mit der das B&B den Zentralhof teilt, bis zu zwei Bogen, die den Stadtmitte begrenzen. Man kann nicht das Visconteo Schloss verpassen, das 1300 gebaut wurde und es zeichnet sich an den Alleen aus der Epoche von Napoleon. Von diesen Alleen kann man in die Bastioni eintreten, die Fußgängerzone, die sich an die Langhe zeigt und erneut die Weg der alten Sterngemäuer geht, deren Spuren man in der unterstehenden Zone bewundern kann.

Cherasco

Cherasco

Die Geschichte

Die Geschichte von Cherasco ist reich und bewegt: von der Hälfte des Jahres 1300 wurde von den Franzosen erobert und später Mitte des Jahres 1500 wurde von den Savoia wieder genommen, bis 1630, als die Pest in Piemont ausgebrochen worden ist und Cherasco hat den
Herzogshof beherbergt.

Aber Napoleon im Jahr 1796 hat an sich die Stadt genommen und hat unweit von dem B&B Tra le Mura Stellate gewohnt. Aus diesem Anlass wurde der Waffenstillstand von Cherasco untergeschrieben, um die Grenze des geschlagenen Reiches der Savoia wieder zu zeichnen.

Die Geschichte

Die Geschichte

Die Langhe

Luxury B&B

Cherasco zeigt sich am wunderbaren Gebiet der Langhe und ist ihre Tür. Nicht weit entfernt von La Morra, Barolo und Barbaresco, das Luxury B&B Tra le Mura Stellate ist der ideale Ausgangspunkt, um dieses Gebiet zu besuchen, das UNESCO-welterbe ist.

Bestellen Sie jetzt

Luxury B&B Tra le Mura Stellate 
Komfort, Luxus und Zurückhaltung im Herzen der Langhe

Bestellen Sie jetzt